Implantierbare Hörgeräte

Implantierbare Hörgeräte, auch aktive Mittelohrimplantate bezeichnet, können die Funktion der konventionellen Hörgeräte ergänzen und verbessern.

Ein teilimplantierbares Mittelohrimplantat besteht aus einem extern getragenen Audioprozessor und einem Implantat. Wir bieten die teilimplantierbaren Hörgeräte BAHA, Vibrant Soundbridge und Bonebridge an.

Sie befinden sich hier:

Indikationen

Die Indikation wird anhand von definierten medizinischen und audiologischen Kriterien gestellt. Dazu wird jeder Patient individuell beraten. Insbesondere folgende Erkrankungen können Grundlage für diese OP-Indikation sein:

  • Wiederholende Gehörgangentzündungen, bedingt durch Ohrpassstücke oder Fehlbildungen des Gehörgangs
  • Schallleitungs- und kombinierte Schwerhörigkeiten im Rahmen chronischer Mittelohrentzündungen mit oder ohne Trommelfellperforation, Otosklerose oder anatomische Fehlbildungen der Mittelohrstrukturen

Termin Ohrsprechstunde

Einen Termin für die Ohrensprechstunde können Sie gern über die Anmeldung der HNO Hochschulambulanz vereinbaren unter:

t.: +49 30 450 555 678